Im Ausland, egal ob in Europa oder außerhalb, sind hin und wieder Rechnungen zu begleichen. Dabei handelt es sich - neben kleineren Beiträgen wie in einem Café oder einer Bar - ebenfalls um größere Kosten wie Hotelrechnungen oder die Leihgebühr für ein Auto vor Ort. Deshalb sind bereits bei der Urlaubsplanung Themen wie die Bargeldversorgung von Bedeutung. Wie Urlauber in Tschechien entspannt Geld abheben können, ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen, zeigt der vorliegende Artikel.

Tschechien - Eines der beliebtesten Urlaubsländer Osteuropas

Für jeden Reisenden hat Tschechien etwas zu bieten. Naturliebhaber und dabei besonders Wanderer und Kletterer zieht es an die Moldau, Kulturbegeisterte in die Hauptstadt Prag. Die geschichtsträchtige Stadt wird gerne „Goldene Stadt“ oder „Stadt der Türme“ genannt und bietet neben zahlreicher Kultur ebenfalls Orte für feierfreudige Urlauber. Besonders beliebt sind daher zum Beispiel günstige Studienreisen für junge und jung gebliebende Globetrotter in die Hauptstadt Tschechiens.

Landeswährung Tschechiens

Neben dem Reisepass und sonstigen wichtigen Unterlagen ist die Reisekasse für den Urlaub einzuplanen und auszustatten. Die Landeswährung, trotz Mitgliedschaft in der Europäischen Union, ist die tschechische Krone CZK/Kč, ebenfalls „Koruna“ genannt. Vielerorts besteht zusätzlich die Möglichkeit, mit dem Euro zu bezahlen. In Hotels, Restaurant und Einkaufsläden, in denen diese Bezahlung möglich ist, sind die Umrechnungskurse jedoch häufig individuell festgelegt und somit viel teurer. Daher ist Reisenden empfohlen, vor dem Restaurantbesuch oder dem Einkaufen ausreichend Kronen abzuheben und mit der Landeswährung zu zahlen. Damit kommen sie günstiger weg. Der Geldautomat oder der Mitarbeiter einer Bank beachtet den aktuellen Umrechnungskurs von Euro zu tschechischer Krone, aktuell nachprüfbar unter https://bankenverband.de/service/waehrungsrechner/ .

Geld abheben in Tschechien

Die tschechische Krone CZK/Kč ist die Landeswährung Tschechiens.

Kein Geld wechseln vor Urlaubsantritt

Viele Reisende gehen bereits im Vorfeld zur Bank und lassen Geld wechseln. Dies ist jedoch nicht empfehlenswert, da die Banken hierzulande einen schlechteren Wechselkurs haben, als die Banken vor Ort. Banken sowie Wechselstuben, die den Tausch von Euro in tschechische Kronen vornehmen, sind unter der Woche von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Vergleich der Umrechnungskurse lohnt sich in jedem Fall, vor allem jedoch bei höheren Beträgen, die zu wechseln sind. Zu beachten ist das häufige zusätzliche Anfallen von Gebühren beim Wechsel des Geldes, welches nur durch den Tausch eines größeren Betrages zu umgehen ist. Dies ist jedoch eine individuelle Kostenposition und sollte deshalb vor dem Umtausch nachgefragt werden.

Geld abheben am Automaten

In ganz Tschechien gibt es mehr als 3.600 Geldautomaten, die über das gesamte Land verteilt sind. Während in größeren Städten wie Prag fast überall Automaten zu finden sind, verfügen kleinere Städte häufig über einen bei einer Bank oder am Bahnhof. Die üblichen internationalen Karten werden an den Automaten, in Tschechien Bankomaten genannt, akzeptiert. Mittels EC-/Maestro- oder Kreditkarte lässt sich einfach Geld - und zwar direkt tschechische Kronen - an Geldautomaten (ATM) in Tschechien abheben. Dabei wendet die jeweilige Bank einen eigenen Wechselkurs an und erhebt häufig Gebühren, was sich in Summe über den Urlaub hinweg bemerkbar macht.

Geld abheben in Prag

Die gesamte Reisekasse in bar mitzuführen, ist nicht empfehlenswert.

Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam, nicht die gesamte Reisekasse in bar mitzuführen, sondern mehrfach Geld abzuheben. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von so genannten Auslandskreditkarten, die kostenloses Abheben im Ausland ermöglichen. Eine Auswahl verschiedener Kreditkarten sind auf http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/beste-kreditkarte-ausland-vergleich zu finden. Die passende Karte kann dabei anhand mehrere Kriterien ausgewählt werden. Es ist keine Jahresgebühr zu zahlen und Geld ist weltweit kostenfrei am Automaten zu beziehen. Zusatzleistungen wie Prämien, Tankrabatte oder Miles and More unterscheiden die einzelnen Karten voneinander.

Sicherer Umgang mit Geld in Tschechien

Tschechien zählt zu den sicheren Reiseländern Osteuropas. Autodiebstähle sind dabei jedoch eine Ausnahme. Bei Nutzung des eigenen Autos oder eines gemieteten Wagens ist darauf zu achten, keine Wertgegenstände, Bargeld oder wichtige Reiseunterlagen im Auto liegen zu lassen. Zudem ist beim Umgang mit Geld sowie der Geldkarte Vorsicht geraten.

Raffinierte Tricks ermöglichen es Gaunern, ohne die Entwendung der Geldkarte, die Kartendaten auszuspähen und das Konto des Betroffenen leerzuräumen. Daher sind einige Tipps zum Erkennen eines manipulierten Geldautomaten unter https://www.verbraucherzentrale.de/skimming zusammengestellt. Am Geldautomat ist die Eingabe des PIN verdeckt einzugeben. Das abgehobene Geld ist schnell an einen sicheren Ort zu stecken. Geldautomaten in dunklen Gassen oder abgelegenen Vierteln sind zu vermeiden. Nach Möglichkeit sind ebenfalls Automaten im Außenbereich zu meiden, da diese leicht zu manipulieren sind.

In Eingabe am Geldautomat

Die Eingabe der PIN ist vor Betrügern zu schützen.

Da keine Karte vor Missbrauch und Leichtsinns geschützt ist, ist bei Verlust oder Diebstahl, die Karte mittels des internationalen Sperr Notrufs, zu finden unter http://www.sperr-notruf.de/, sofort zu sperren.

Kosteneinsparung bei Beachtung der Hinweise

Wer die Hinweise zur Sicherheit berücksichtigt, kann sich viel Ärger und finanzielle Verluste sparen. Bei einer sorgfältigen Urlaubsplanung für Tschechien ist es möglich, kostenlos Geld abzuheben und somit Bargeld auf der Reise ohne Angst immer griffbereit zu haben. Zudem ist es mit Blick auf den Wechselkurs möglich, Kosten zu sparen.  



pixabay.com © stevepb (CCO Public Domain)

pixabay.com © PublicDomainPictures (CCO Public Domain)

pixabay.com © 3dman_eu (CCO Public Domain)

 

Kommentare  
0 # Nicole 2017-05-15 14:22
Hallo,

kann man online ein 1 bis 3 Tagesticket für die Metro buchen?

LG
Nicole
Antworten
Kommentar schreiben