In den vergangenen Jahren hat sich unser Nutzungsverhalten im Bezug auf die Nutzung des Internets auf mobilen Endgeräten grundlegend gewandelt.

 Gerade wenn wir in fremden Städten, noch dazu wenn sie wie z.B. Prag im Ausland liegen, unterwegs sind ist es natürlich ein Vortel wenn man mal eben das Smartphone aus der Tasche ziehen kann und z.B. kurz den Google Übersetzer für Tschechisch anwerfen kann, oder sich auf Google Maps den Weg zur nächsten Tram-Station anzeigen lässt. Damit das aber auch klappt, braucht man aber natürlich eine Internetverbindung in Tschechien.

Zunächst die gute Nachricht: In jüngerer Vergangenheit ist das alles viel einfacher und unproblematischer geworden.


 

Während man sich früher eine tschechische Predpaid-Karte besorgen, und Datenvolumen kaufen musste um den zum Teil verrückt hohen Kilobyte-Preisen der Mobilfunkanbieter zu entkommen, können wir das heute alles ganz easy und günstig mit unserem Smartphone und dem Tarif den wir auch in Deutschland nutzen erledigen.

Daten-Roaming in Tschechien

Das Stichwort in diesem Zusammenhang heißt Daten-Roaming. Also die Nutzung von Datenverbindungen im Ausland.

Alle deutschen Mobilfunkanbieter bieten Auslandsdatentarife an, egal ob sie einen Vertrag haben, oder eine Prepaid-SimKarte nutzen. Über diese sogenannten Zubuch-Optionen können wir uns entweder eine bestimmte Datenmenge für das Ausland kaufen oder einfach unser Inklusivdatenvolumen welches wir in Deutschland haben nutzen.

Wenn man, wie ich, öfter im Ausland ist, bietet es sich an - einen grundlegenden "Euro-Tarif" bzw. ein "Auslands-Option" zu buchen. Ganz konkret nutze ich im Moment z.B. in meinem Vodafone-Vertrag die Tarifoption "EasyTravel Flat". Diese kostet ca. 5€ im Monat und ich kann damit einfach meine Flatrates ganz einfach auch im Ausland nutzen. D.h. ich brauche mir gar keine Gedanken zu machen, wenn ich im Ausland bin. Es ist alles genauso wie in Deutschland..

Solche Optionen bieten sowohl T-Mobile, als auch Vodafone und O2/E-Plus an, ich habe euch hier mal eine Übersicht für dauerhafte Auslandsoptionen der einzelnen Anbieter zusammengestellt.

 Dauerhafte Auslandsoptionen für Smartphone-Tarife

Vodafone (D2) T-Mobile (D1) O2 / E-Plus
     
EasyTravel Flat

Zusatzkosten ca. 5€ im Monat
Flatrates (Telefonieren, SMS & Surfen) einfach im Ausland weiternutzen
Auslandsoption All Inclusive

Zusatzkosten ca. 5€ im Monat
Flatrates (Telefonieren, SMS & Surfen) einfach im Ausland weiternutzen
EU-Romaing Flat

Zusatzkosten ca. 5€ im Monat
Flatrates (Telefonieren, SMS & Surfen) einfach im Ausland weiternutzen
Weitere Details Weitere Details Weitere Details

 

Wer nur selten im Ausland ist, für den ist es natürlich geschickter sich nur für den Zeitraum seiner Reise ein entsprechendes Datenpaket zu kaufen. Dabei gibt es natürlich auch ganz verschiedene Optionen z.B. ein Paket nur für einen Tag, aber auch Pakete z.B. für eine Woche. Hier die Übersicht dazu:

Temporäre Datenpakete für das Smartphone im Ausland

Vodafone (D2) T-Mobile (D1) O2 / E-Plus
     
Callya ReisePaket Tag / Woche / 2 Wochen

50 MB / 350 MB / 700 MB - Pakete buchbar

Auslandsoption: Travel & Surf 

1 Tag - 50 MB

1 Woche - 150 MB

Travel Day Pack

1 Tag / 50 MB - Paket buchbar
Weitere Details Weitere Details Weitere Details



FYVE (D2) Congstar (D1) Simyo (O2/E-Plus)
   
EU-Surf-Paket                  

7 Tage / 100 MB
DayPass M (1 Tag)
50 MB

WeekPass ( 1 Woche)
100 MB
EU Internet-Paket 100

100 MB / 1 Woche
Weitere Details Weitere Details Weitere Details

Insgesamt lässt sich feststellen, dass die Angebote für mobiles Internet im europäischen Ausland stetig besser, einfacher und günstiger werden.

W-Lan (Wi-Fi) in Prag

Auch im Bereich Wi-Fi ist Prag mittlerweile bestens ausgestattet. Nahezu jedes Restaurant, jedes Café, jede Pension und jedes Hotel bietet kostenloses Wi-Fi an.  Natürlich gibt es auch auf vielen öffentlichen Plätzen mittlerweile kostenloses Wi-Fi.

Externe W-Lan Empfänger:

Mir ist es einmal im Hotel Theatrino passiert, dass ich ein Zimmer hatte, in dem die W-Lan Abdeckung eher schlecht war. Das heißt ich hatte mit dem im Notebook integrierten W-Lan Modul auf dem Schreibtisch im Zimmer nur sporadisch Empfang. Geholfen hat mir dann ein kleines Gadget, welches mit seitdem auf jeder Reise begleitet. Ein externer W-Lan Adapter mit Usb-Kabel. Der Empfang mit diesen Geräten ist meistens besser und man den Adapter dank des Usb-Kabels ggf. an einer günstigeren Stelle im Raum positionieren.

Hier mal 3 Modelle die ich dafür empfehlen kann

Kommentare  
0 # Convertible Test 2017-04-07 22:25
Guten Tag, lieben Dank für die interessanten Einblicke.
der Artikel hat mich am meisten interessiert.
irre viele Grüße zudem ein schönes Wochenende
Antworten
0 # Convertible Test 2017-04-08 01:32
Servus, lieben Dank für die interessanten Einblicke.

der Artikel hat mich am meisten interessiert. irre viele Grüße
zudem ein schönes Wochenende
Antworten
Kommentar schreiben